Suche

Warum sind Weine vegan?

Oder anders gefragt: Warum sind einige Weine nicht vegan? Um diese Frage nachvollziehbar zu beantworten hilft es, den Prozess der Weinherstellung am Beispiel unserer Weißweine grob zu verstehen. Nachdem die Trauben geerntet wurden, werden diese zunächst einmal von ihren Stielen gelöst. Dies geschieht durch eine Abbeermaschine oder einem sogenannten Entrapper. Die nun vorhandene Beerenmasse wird dann gepresst, sodass eine breiige, süße Masse bestehend aus Fruchtfleisch, den Schalen, den Kernen und dem Fruchtsaft entsteht. Dieses Gemisch bezeichnet man als Maische und ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass der Jungwein seinen vorläufigen Geschmack und seine Farbe erhält.


Nach eine Maischestandzeit von ca. 48 Stunden wird der Traubensaft - auch Most genannt - von den festen Bestandteilen gelöst, indem er abgelassen wird. Diese besondere Methode der Maischestandzeit wird auch als Maceration Carbonique bezeichnet und sorgt für ein tiefes, intensives Aroma und verleiht dem Wein seine Cremigkeit. Bislang ist also nicht zu erkennen warum nicht jeder Wein vegan sein sollte. Der entscheide Punkt in der Weinverarbeitung kommt jetzt: Denn der Most muss von den darin noch enthalten Trübstoffen geklärt werden, damit diese den Wein nicht weiter beeinflussen. Hier gibt es immer noch viele Betriebe, die zur Klärung des Weines tierisches Eiweiß, zum Beispiel in Form von Gelatine, einsetzen. Alternativ kann man den Wein längere Zeit ruhen lassen oder mit Tonerde klären. Beide Verfahren sind etwas kostspieliger, dafür erhält man dann einen 100% veganen Tropfen.


Im Anschluss erfolgt noch die Vergärung des Weines, welche durch wilde Hefen (Spontangärung) oder Reinzuchthefen erfolgen kann. Die Gärzeit kann je nach Temperatur und Zuckergehalt extrem variieren. Nachdem der Wein fertig vergoren ist und die Hefen nicht mehr weiterarbeiten können, ist es dem Winzer überlassen, wann er den Wein abfüllt oder wie er diesen weiterverarbeitet. Zur Veredelung gehören unter anderem bestimmte Lagermethoden, welche dem Wein erst die Möglichkeit geben, sich weiter zu entfalten. Man sieht also, dass die zu klärende Frage einzig und allein von einem kleinen Bestandteil in einem Gesamtprozess abhängt. Alle unsere Weine sind vegan.


76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen